1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Projekthistorie und -ausblick

Projekthistorie

Das Gesamtprojekt »ROHSA« läuft bereits seit 2006. Die hierunter subsummierbaren Einzelprojekte wurden mit der Bearbeitung ausgewählter Erz- und Spat-Vorkommen in Form von Steckbriefen in einem ersten Schritt 2006 vorgelegt. 2008 wurden diese Steckbriefe in einem Handbuch mit der Beschreibung von 139 Vorkommen bzw. in einem kurzen Steckbrief zur Neubewertung von Spat- und Erzlagerstätten und -vorkommen im Freistaat Sachsen zusammengefasst. Parallel dazu wurde im Rahmen eines Ziel3-EU-Projektes eine Bewertung des Rohstoffpotentials im sächsisch-tschechischen Grenzgebiet in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Geologischen Dienst vorgenommen, die 2013 abgeschlossen werden konnte.

Bereits im Jahr 2012 wurde mit dem Vorprojekt zur Planung des Hauptprojektes ROHSA 3 begonnen. Für das Gesamtprojekt ROHSA 3 wurde ein Zeitraum von 10 Jahren in Ansatz gebracht.

Da nur wenig Erfahrung hinsichtlich der Sichtung, digitalen Erfassung, Archivierung und Verfügbarmachung großer Datenmengen vorhanden war, wurde das Projekt ROHSA 3.1 als Pilotprojekt gestartet. Das Pilotprojekt ROHSA 3.1 dient somit der Methodenfindung, -erprobung und -anpassung für das o.g. Management aller relevanten rohstoffgeologischen Daten im Freistaat Sachsen. Die gesammelten Erfahrungen, vor allem bei der Erschließung fremder Archive, sowie der Digitalisierung und Qualitätssicherung werden in das Vorgehen bei der Fortführung des Projektes ab 2017 einfließen.

Die Projekthistorie tabellarisch mit Verweis auf die jeweiligen Ergebnisse

Zeitraum Projekt Projektthema Ergebnisse
2006 ROHSA 1 Steckbriefe zu ausgewählten Erz- und Spatvorkommen Steckbriefe
2008 ROHSA 2 Neubewertung von Spat- und Erzlagerstätten Handbuch und Kataster zur Bewertung von 139 Vorkommen
2012 Vorprojekt ROHSA 3 ROHSA-3-Vorprojekt Planung des Hauptprojektes zur Datensicherung
Dauer 10 Jahre,
Planungsbudget: 22 Mio €
 
2013 ROHSAB Bewertung des Rohstoffpotentials im sächsisch-tschechischen Grenzgebiet Abschlussbewertung
2013 - 2016 ROHSA 3 Pilotprojekt ROHSA 3.1 Abschlusskolloquium mit Vorträgen zum Download und weiterführenden Informationen
2017 - 2018 ROHSA 3 Teilprojekt ROHSA 3.2  

Ausblick

Weitere Teilprojekte sollen ebenfalls in 2-Jahres-Scheiben konzipiert werden. Der Abschluss des Gesamtprojektes ist nach derzeitiger Planung für das Jahr 2022 vorgesehen.
 

Marginalspalte

Ansprechpartner im LfULG

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Daniel Franke

Ansprechpartner im SOBA

Sächsisches Oberbergamt

Mirko Kretzschmar

  • TelefonTelefon: (03731) 372-3102
  • TelefaxTelefax: (03731) 372-9009
  • E-MailE-Mail